sponsoo_blog

Sport-Sponsoring-News - präsentiert von Sponsoo

Update von Flüchtlingsmannschaft Sports United

Vor Kurzem haben wir über Sports United berichtet. Sports United ist eine Münchener Flüchtlingsmannschaft, die über Sponsoo.de einen Trikotsponsor gefunden hat. In dem Team spielen Flüchtlinge aus Afghanistan, Somalia und dem Irak Fußball. Gemeinsam kicken Sie im englischen Garten in München unter Anleitung von Olaf, der sich ehrenamtlich als Trainer der Mannschaft engagiert. Mittlerweile sind die Trikots geliefert worden. Gesponsort wird die Mannschaft von dem Unternehmen Winner Training und Consulting. Wir haben den Geschäftsführer, Kai Farschid, um ein kurzes Telefoninterview gebeten. Hier teilt er den aktuellen Stand mit und verrät, warum er sponsort.

Sponsoo: Hallo Herr Farschid, Glückwunsch zu Ihrem Sponsoring. Wie kam das?

Kai Farschid: Danke! Das war ganz zufällig – ich saß am Samstagabend zu Hause und habe das Sponsoo Angebot auf Facebook entdeckt, weil eine Bekannte es geteilt hatte. Ich habe mir das kurz durchgelesen. Als ich las, dass in der Mannschaft Flüchtlinge Fußball spielen, fand ich das Anliegen unterstützenswert. Daher habe ich nicht lange gefackelt und gleich zugesagt.

Sports-United mit Sponsor

Kai Farschid (Geschäftsführer der Winner GmbH) in der Mitte, Olaf (Trainer von Sports United) rechts im Bild.

Sponsoo: Sehr gut. Was hat Sie zum Sponsoring motiviert?

Kai Farschid: Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit einem starken Wertekanon. Dazu gehört, dass wir uns sozial verpflichtet fühlen und etwas für die Gemeinschaft tun wollen. Diesem Anliegen kommen wir mit unserem Sponsoring nach.

Sponsoo: Finden wir klasse. Welche weiteren Ziele hatten Sie?

Kai Farschid: Ich möchte, dass sich jeder Mitarbeiter mit unserem Unternehmen identifizieren kann. Wir können doch nicht immer nur auf den Umsatz schielen. Das Sponsoring motiviert unser gesamtes Team. Wir setzen uns hier gemeinsam für eine gute Sache ein. Da ziehen alle Mitarbeiter an einem Strang.

Sponsoo: Wie sind Ihre weiteren Pläne?

Kai Farschid: Ich werde auch weiterhin auf Sponsoo.de nach Angeboten Ausschau halten, die zu unserer Unternehmensidentität passen. Wir verfügen über hohes Know-How im Bereich Persönlichkeitsentwicklung. Über den Sport kann man die bekanntlich ebenfalls gut steuern.

Sponsoo: Dabei viel Erfolg. Herr Farschid, wir bedanken uns für das Interview.

Zum Unternehmen von Herrn Farschid geht es hier entlang: Winner GmbH

Zu Sponsoo, Deutschlands erster Online-Plattform für Sport Sponsorship, geht es hier entlang: Sponsoo

1 Kommentar

  1. Während der CeBIT 2016 hatte ich die Gelegenheit und das Vergnügen, mit Bela J. Anda vom Start-Up-Unternehmen sponsoo zu sprechen. Herausgekommen ist dieses Videointerview, in dem er mir verrät, was sponsoo genau macht, wie sich Werbetreibende und Sportvereine mit der Hilfe von sponsoo treffen und dass München mit einem ihrer Vorzeigeprojekte zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 sponsoo_blog

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: