sponsoo_blog

Sport-Sponsoring-News - präsentiert von Sponsoo

Hautsponsor AOK freut sich über Handball-EM-Sieg

Seit Juni 2014 ist die AOK Hauptsponsor der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Dafür zahlt die AOK dem Deutschen Handballbund nach Angaben von SPONSORs jährlich zwischen 700.000 und einer Million Euro. Dieses Engagement dürfte sich mit dem Gewinn des EM-Titels mehr als ausgezahlt haben.

Knapp 50 Millionen Zuschauer haben die Spiele der deutschen Handballer bei der EM im Fernsehen verfolgt. Die AOK aktiviert ihr Sponsoring jedoch auch außerhalb der Massenmedien: Im Rahmen von regionalen Projekten wie beispielsweise dem AOK-Star-Training geben aktive und ehemalige Handballprofis ihr Wissen an junge Menschen weiter. Dabei werden auch die Sportvereine vor Ort eng eingebunden. Bei gemeinsamen Grundschulaktionstagen haben bisher mehr als 120.000 Kinder teilgenommen. Der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, erklärt: „Unser gemeinsames Ziel ist es, vor allem Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu motivieren. Dabei wollen wir auch soziale Aspekte wie Teamgeist fördern. Die DHB-Auswahl ist hierfür der ideale Botschafter. Das haben die Jungs bei dieser EM wieder eindrucksvoll bewiesen.“

Eine ganz besondere Rolle nimmt Jung-Nationalspieler Paul Drux ein. Der 20-Jährige ist das Gesicht der Kooperation und hat während der EM mit einem Gewinnspiel in den sozialen Medien der AOK für Begeisterung gesorgt. Über 6.000 Teilnehmer haben sich daran beteiligt. Litsch: „Schade, dass Paul nicht rechtzeitig fit geworden ist und die Europameisterschaft verpasst hat. Aber durch die direkte Qualifikation für Olympia in Rio und die WM 2017 kann er ja bald wieder aktiv in die Medaillenjagd einsteigen.“

Sponsoren, die es der AOK gleich tun wollen, finden auf Sponsoo eine reichhaltige Auswahl.  So sind auf Sponsoo über 100 Handball-Vereine registriert, die auf Sponsorensuche sind. Einen Überblick bietet der folgende Link: Handball-Sponsoring auf Sponsoo. Auch in anderen Sportarten machen Sportler, ähnlich wie die Handball-Nationalmannschaft, mit Spitzenleistungen im TV auf sich aufmerksam. So ist der Viererbob von Maximilian Arndt momentan mit viel TV-Präsenz Führender im Gesamtweltcup, und die Beachvolleyballer Erdmann/Matysik rechnen sich gute Chancen aus, bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 eine Medaille zu gewinnen. Wer als Sponsor einen ähnlichen Erfolg wie die AOK feiern möchte, hat jetzt die Chance, sich die Werbeflächen bei den begehrtesten Sportlern zu sichern!

 


Die Einschaltquoten der Handball-EM im Überblick (Durchschnittswerte):

  • 31. Januar 2016, Finale: Deutschland – Spanien: 12,98 Mio. Zuschauer (ARD)
  • 29. Januar 2016, Halbfinale: Norwegen – Deutschland: 8,5 Mio. Zuschauer (ZDF)
  • 27. Januar 2016, Hauptrunde: Deutschland – Dänemark: 5,61 Mio. Zuschauer (ARD)
  • 24. Januar 2016, Hauptrunde: Deutschland – Russland: 6,04 Mio. Zuschauer (ARD)
  • 22. Januar 2016, Hauptrunde: Deutschland – Ungarn: 4,64 Mio. Zuschauer (ZDF)
  • 20. Januar 2016, Vorrunde: Deutschland – Slowenien: 3,83 Mio. Zuschauer (ZDF)
  • 18. Januar 2016, Vorrunde: Deutschland – Schweden: 4,34 Mio. Zuschauer (ARD)
  • 16. Januar 2016, Vorrunde: Spanien – Deutschland: 3,8 Mio. Zuschauer (ZDF)
  • Total: 49,74 Mio. Zuschauer

Quellen:

1 Kommentar

  1. Die Deutschemannschaft ist total coll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 sponsoo_blog

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: